Posts

Es werden Posts vom März, 2018 angezeigt.

Ein bisschen Politik

Bild
Hallo ihr Lieben!
Beim letzten Eintrag war ich kurz davor ins Zwischenseminar von Brot für die Welt abzureisen, das in Salitre, einem indigenen Territorium stattgefunden hat. Neben allerlei Themeneinheiten zu unserem Einsatz hatten wir hier die Möglichkeit, eine der indigenen Kulturen Costa Ricas näher kennen zu lernen. Die Bríbrí, die sowohl auf der pazifik-, als auch auf der karibik – Seite Costa Ricas leben haben zum Beispiel immense Kenntnisse im Bereich der Pflanzenheilkunde und praktizieren neben dem Christentum häufig noch eine Art Naturreligion. Für die Bríbrí ist klar, dass ihr Gott Sibú die Menschen aus Maiskörnern hat entstehen lassen, damit diese die Natur pflegen können. So betrachten die Bríbrí ihre Umwelt als heilig und absolut schützenswert. Immer wieder liefern sie sich Kämpfe mit der Regierung, um ihre Territorien und Rechte daran zu erhalten. Nicht immer einfach, denn die Politik versucht indigene Gruppen zu schwächen um im Falle des Falles Zugriff auf Ressourcen in …